Close

Damenmode – Übergangsmode

 

Damenmode

Damenmode mit wunderbaren Farbspielen in petrol, türkis, royal, kiwi, creme und anthrazit. Alle Modelle können individuell kombiniert werden, mit passenden, farblich abgestimmten Accessoires.

Wunderschöne Modelle für die Übergangszeit

Mantel- Jacken- und Kleiderschnitte werden auf jede Figur angepasst und sichern höchst bequemen Tragekomfort.

Farbkarte für Jacken, Mäntel, und Röcke sehen Sie hier!

Die Lodenstoffe werden in Österreich produziert, gibt es in 79 wunderbaren Farbtönen und zwei verschiedenen Qualitäten.

Qualität Loden II hat ein Gewicht von ca 360 g/qm, ist aus 100 % Wolle und mit 30 Grad waschbar, 33 Farbtöne.

Qualität Loden III hat ein Gewicht von 400 g/qm, ist aus 70% Wolle, 25% PA und 5% AF und mit 30 Grad waschbar, 46 Farbtöne.

Beide Materialien eignen sich hervorragend für Mäntel, Jacken, Röcke, Kleider und auch Taschen.

 

Schals und Stolas

Schals und Stolas –

nach alter nepalesischer Tradition gefertigt,

Pashminalaya Kaschmirschals – ein Fairtrade Projekt in Nepal

Unsere neuesten Pashminaschals sind eingetroffen, aus 70 % Kaschmirwolle und 30 % Seide, mit unseren eigenen Farbkreationen. Jeder Schal ein Einzelstück, in aufwendiger Handarbeit nach alter nepalesischer Tradition gefertigt. Mit dem Kauf von diesen Fair Trade Pashminalayaschals unterstützen Sie eine kleines, von Frau HissiDongala Sherpa geführtes Familienunternehmen in Nepal. Sie beschäftigt vor allem alleinerziehende Mütter und bildet junge Frauen aus. Die schweren Arbeiten an den großen Webstühlen werden von Männern durchgeführt. Mit diesem wunderbarem Geschenk machen Sie nicht nur sich und Ihren Liebsten eine Freude, sondern helfen gleichzeitig Frauen und deren Familien in Nepal – einem der wirtschaftlich ärmsten Ländern der Welt!
Schals und Stolas zu bestellen in unserem Onlineshop
Video über die Produktion in Nepal
Soziale und ökonomische Verantwortung durch einen Kauf von Pashminalaya – Kaschmirschal:
  •  keine Kinderarbeit
  •  Unterstützung von alleinstehenden Frauen und deren Kindern
  •  Förderung von Aus- und Weiterbildungsprogrammen für junge Frauen und Müttern
  •  Investition in ecofriendly Produktion (Solarenergie, Wasserfilter…)
  •  Verwendung von  hochwertigen azofreien Farben aus der Schweiz